Pressemitteilung der Galerie Komische Meister

Vorsicht Sachsen!

überregional 13.06.2017


- Anzeige -
13. Juni bis 27. August 2017 in der Galerie Komische Meister Dresden
Wie deutsche Karikaturisten den weißgrünen Freistaat sehen

DRESDEN. Die Sachsen sind ins Gerede gekommen - wegen ihres Dialekts, wegen ihrer Liebe zu Bohnenkaffee und Eierschecke, wegen ihrer Reiselust, wegen ihres Erfindergeistes, wegen der schönen Mädchen, die hier auf den Bäumen wachsen. Und neuerdings beäugt der Rest des Staates die Sachsen auch wegen ihrer eigenartigen politischen Haltung.

Sächsischer Gott - Foto: Galerie Komische Meister
Sächsischer Gott - Foto: Galerie Komische Meister

Unter dem Ausstellungstitel "Vorsicht Sachsen!" zeigen die besten Karikaturisten der Republik, was ihnen aktuell zum weißgrünen Freistaat so alles einfällt. Die einen sehen das Land zwischen Elster und Neiße, zwischen Elbe, Spree und Mulde - milde. Andere wittern allerhöchste Gefahr, wenn sie von den vermeintlichen "patriotischen Europäern" oder von der duldsamen Mehrheit hören und sehen. Dabei besteht Sachsen nicht nur aus Pegida und AfD. Hier wurden einst die Sozialdemokratie geboren, einer verlorenen Schlacht und einem gescheiterten Philosophen monumentale Denkmäler gesetzt. Hier gibt es die Schweiz en miniature. Hier lässt sich wunderbar leben und schwelgen mit Radeberger Bier und Radebeuler Wein. Hier brachten es große Künstler weit - Richard Wagner und Karl May, Canaletto und Caspar David Friedrich. Auch über die machen die Cartoonisten ihre Witze, versprochen!

Die einzigartige Schau zeigt Werke von Anna Mateur, BeCK, Axel Bierwolf, Hauck und Bauer, Barbara Henniger, Rudi Hurzlmeier, Peter Jäckel, Uwe Krumbiegel, mars, Til Mette, Nel, RIL, Reiner Schwalme und Schwarwel.

Vorsicht Sachsen! Wie Karikaturisten den Freistaat sehen
Vom 13. Juni 2017 bis 27. August 2017
Galerie Komische Meister Dresden / Neumarkt 2 / 01067 Dresden
Di - Sa von 10 bis 18 Uhr und So von 10 bis 15 Uhr (Mo geschlossen)

Eintrittspreise:
2 Euro, ermäßigt 1 Euro, Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre frei,
Jahreskarte 10 Euro

Kontakt Ausstellungsinhalte / Ausstellungsplanung:
Mario Süßenguth / 0178 – 164 9685
meinbuero@web.de

Kontakt Galerieshop und Öffnungszeiten:
Dresden Information
Telefon: 0351 / 501 501
E-Mail: info@dresden.travel
Mo–Sa 9–18 Uhr