Pressemitteilung der Landeshauptstadt Dresden

Vierter Dresdner Gartenspaziergang am 16. August zu Brunnen in der Altstadt

Dresden 10.08.2017


Grünanlagen der 1950/60er Jahre kennen lernen

Der vierte „Dresdner Gartenspaziergang“ der Saison 2017 ist am Mittwoch, 16. August. Die Führung unter Leitung des Amtes für Stadtgrün und Abfallwirtschaft beginnt um 16 Uhr mit Erläuterungen von Jochen Hänsch am Glasbrunnen, Grunaer Straße 2. Danach führt ein Abstecher in den Wohnhof in der Weißen Gasse. Stephanie Jäger zeigt den Besuchern dort den fast in Vergessenheit geratenen Elefanten, der in den 1960er Jahren zum Spielen für die Kinder aufgestellt wurde.

Detlef Eilfeld und das Büro Kretzschmar & Partner übernehmen anschließend die Informationen zu den Brunnen und der Freiflächengestaltung am wiedereröffneten Kulturpalast. 

Treffpunkt: Glasbrunnen, Grunaer Str. 2 
ÖPNV: Haltestelle Pirnaischer Platz, Straßenbahn-Linien 1, 2, 3, 4, 7, Bus-Linien 62, 75 

Mehr Informationen zu den Dresdner Gartenspaziergängen gibt es unter www.dresden.de/gartenspaziergaenge

Hinweise für Besucher 

Die Dresdner Gartenspaziergänge werden ehrenamtlich organisiert und durchgeführt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen sind nicht erforderlich. Die Führungen sind für Gruppen bis etwa 50 Besucher gedacht. Es ist nicht möglich, mehrere Führungen parallel und zeitgleich anzubieten oder Tontechnik (Mikrofon) zu verwenden. Außerdem wird festes Schuhwerk und der Witterung angepasste Kleidung empfohlen. Sitzgelegenheiten oder die Erreichbarkeit einer Toilette können nicht garantiert werden. 

Weitere Gartenspaziergänge
5. Brunnentour 2 (Johannstadt: „Flugwille des Menschen“ und Zwillingsbrunnen) 
•Wann: Mittwoch, 30. August, 17 Uhr 
•Führung: Landschaftsarchitektur-Büro Grohmann und Eberhard Grundmann 
•Treffpunkt: „Flugwille des Menschen“, Güntzstraße/Ecke Striesener Straße (gegenüber St.-Benno-Gymnasium) 
•ÖPNV: Haltestelle St.-Benno-Gymnasium, Bus-Linie 62 oder Straßenbahn-Linie 13 

6. Die historischen Gartenanlagen der Technischen Universität ̶ Freiflächengestaltung der 1950er Jahre 
•Wann: Mittwoch 13. September, 16 Uhr 
•Führung: Prof. Dr. Marcus Köhler, TU Dresden, Institut für Landschaftsarchitektur, Professur für Geschichte der Landschaftsarchitektur  
•Treffpunkt: Helmholtzstraße 10/Innenhof Hülssebau 
•ÖPNV: Haltestelle Münchner Platz, Straßenbahn-Linien 3, 7, 8


Veröffentlicht für:

Landeshauptstadt Dresden
Postanschrift PF 12 00 20
01001 Dresden

Tel.: 0351 4880
Fax: 0351 4882231
E-Mail
Internet