Unfall mit schwangerer Frau - Zeugen gesucht

Bautzen 11.02.2019


Radeberg, Rathenaustraße
05.02.2019, 16:30 Uhr

Am Donnerstag sprach eine 18-Jährige beim Polizeistandort Radeberg vor und meldete einen Verkehrsunfall nach.

Sie berichtete, dass sie am Dienstagnachmittag gegen 16:30 Uhr als Beifahrerin in einem Audi A 3 auf der Rathenaustraße in Richtung Schillerstraße unterwegs war. Als das Fahrzeug verkehrsbedingt in Höhe der Hausnummer 33 anhielt, fuhr ein nachfolgender Pkw auf. Die 18-jährige schwangere Frau war zu diesem Zeitpunkt nicht angeschnallt und wurde durch den Aufprall nach vorn geschleudert. Sie rammte sich ihre Tasche in den Bauch und stieß mit dem Kopf auf das Armaturenbrett.

Die Unfallverursacherin und der Audi-Lenker stellten keine Schäden an den Fahrzeugen fest, bis auf eine leichte Delle am Kennzeichen. Sie einigten sich, ohne die Personalien auszutauschen. Im Anschluss bekam die Beifahrerin Schmerzen im Bauch, begab sich in ein Krankenhaus und wurde nach erfolgter Untersuchung zur Beobachtung in eine Klinik eingewiesen.

Die Polizei sucht nun zur weiteren Bearbeitung des Verkehrsunfalles die etwa auf Mitte 40 geschätzte Fahrerin des aufgefahrenen Pkw. Im Auto soll außerdem ein etwa acht- bis zehnjähriger Junge gewesen sein. Die Beamten bitten die Frau, sich beim Polizeistandort Radeberg oder beim Polizeirevier Kamenz zu melden. (al)



Veröffentlicht für:

Polizeidirektion Görlitz
Conrad-Schiedt-Straße 2
02826 Görlitz

Tel.: 03581 4680
Fax: 03581 46817106
E-Mail
Internet